Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich


 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr der 200 Prozent GmbH mit unseren Kunden. Ausgenommen sind Dienstleistungen, die durch andere Unternehmen ausgeführt und abgerechnet werden. 
Die Laufzeit ist in der individuellen Kundenvereinbarung festgehalten. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden.


 

2. Vertragsabschluss


 

Der Vertragsabschluss wird durch die individuelle Kundenvereinbarung zwischen der 200 Prozent GmbH und dem Kunden geregelt.

 Vor dem Vertragsabschluss wird der Kunde in einem kostenfreien Erstgespräch auf die wesentlichen Eigenschaften des Programmangebots und die Zahlungsformalitäten hingewiesen.


 

3. Nutzungs- und Urheberrecht



Nur autorisierte Personen, die die Kundenvereinbarung unterschrieben haben, erhalten die Erlaubnis die Dienstleistungen und Programmangebote der 200 Prozent GmbH zu nutzen. Die Nutzung des Mitgliederbereichs ist somit ausschliesslich für Kunden im Sinne der Kundenvereinbarung vorbehalten. Das Programm für die SICHTWECHSEL-Kursprogramme sind im Memberbereich zu finden. Dieser ist auf der Homepage www.ronnie-huerlimann.com angelegt und mittels eines Passwortes für Kunden zugänglich.
Jeglicher Inhalt des Mitgliederbereichs (Arbeitsblätter, Video- und Audiodateien etc.) ist als geistiges Eigentum der 200 Prozent GmbH urheberrechtlich geschützt und darf nicht an Dritte weitergegeben werden.

 

4. Zahlungskonditionen


 

a) Zahlungsfrist


Es besteht die Pflicht der Vorauszahlung. Dies ist eine Bedingung, damit der Coachingprozess inkl. Mitgliederbereich gestartet werden kann.

b) Ratenzahlung


In Ausnahmefällen kann eine Ratenzahlung vereinbart werden. Diese wird individuell festgelegt
und auf der Rechnung entsprechend vermerkt. Es sind max. 3 Ratenzahlungen möglich. Pro Ratenzahlung wird ein Zuschlag von 5% auf den Gesamtpreis verrechnet.
Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfristen behält sich die 200 Prozent GmbH vor, die Coachinggespräche zu verschieben, wie auch sämtliche Zugänge (Mitgliederbereich) ganz oder in Teilen sofort und so lange zu sperren, bis die vereinbarte Ratenzahlung seitens des Kunden geleistet ist.



c) Rechnungsstellung


Im Normalfall werden die Rechnungen elektronisch verschickt. Bei Bedarf kann der Kunde auch eine briefliche Rechnung beantragen.



 

5. Kündigung, Rücktrittsbedingungen, Annullationskosten, Absenzen Regelung

 

a) Kündigung


Die 200 Prozent GmbH kann diese Vereinbarung bei begründetem Fehlverhalten seitens des Kunden mit einer schriftlichen Kündigung beenden. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.



b) Rücktrittsbedingungen


Der Kunde hat grundsätzlich das Recht, jederzeit aus dem Coachingprozess auszusteigen. Dies hat mit einer schriftlichen Begründung zu erfolgen. Rückerstattungen werden keine ausbezahlt.



c) Absenzenregelung



Einzelcoaching:

Ist die 200 Prozent GmbH oder der Kunde in begründeten Fällen verhindert, einen vereinbarten Coaching Termin wahrzunehmen, soll dies möglichst frühzeitig und spätestens 12 Stunden vor dem Termin schriftlich kommuniziert werden. Es wird ohne Zusatzkosten ein alternativer Termin festgelegt.


 

Gruppencoaching:

Ist die 200 Prozent GmbH oder ein Kunde in begründeten Fällen verhindert, einen vereinbarten Coaching Termin wahrzunehmen, soll dies möglichst frühzeitig und spätestens 12 Stunden vor dem Termin schriftlich kommuniziert werden.
Im Falle eines begründeten Fernbleibens seitens der 200 Prozent GmbH wird dieser einen alternativen Termin für die ganze Gruppe festlegen.
Im Falle eines begründeten Fernbleibens eines Kunden, bearbeitet dieser die gestellten Aufgaben und sendet diese an den Coach. Er erhält ein kurzes Feedback ohne Anrecht auf eine extra
Coachingsession. Da die Coachingmodule inhaltlich aufeinander abgestimmt sind, sollte keine Coachingsession ausgelassen oder übersprungen werden.



 

6. Vertraulichkeit


Bei Gruppencoachings sind die persönlichen Informationen der anderen Teilnehmer vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Die 200 Prozent GmbH verpflichtet sich, den Datenschutz und die Vertraulichkeit gegenüber Dritten zum Schutz des Kunden zu bewahren.
Persönliche Daten (inkl. Kontaktdaten) dürfen nur in gegenseitiger Absprache und Einverständnis weitergegeben werden.



 

7. Haftung, Garantien


Bei der gesamten Geschäftstätigkeit der 200 Prozent GmbH, handelt es sich um eine Dienstleistung. Der persönliche Erfolg der Kunden wird mittels dieses Coachingprozess in jedem Fall angestrebt, kann aber seitens der 200 Prozent GmbH nicht garantiert werden. Die persönliche Umsetzung, der aus dem Dienstleistungsprozess erfolgten Erkenntnisse, ist die Angelegenheit des Kunden. Eine allgemeine Haftung wird demzufolge ausgeschlossen. Im Falle eines missbräuchlichen Einwirkens von Dritten im Bereich der Datenübertragung wird jegliche Haftung abgelehnt.



 

8. Datenschutz


Im Bereich der Webseite inkl. des Mitgliederbereichs gelten die Datenschutzverordnungen, die auf der Webseite www.ronnie-huerlimann.com ersichtlich sind. Der Kunde erklärt sich mit der elektronischen Verarbeitung deren Daten durch die 200 Prozent GmbH im gesetzlichen Rahmen einverstanden.



 

9. Spesen


Es werden beidseitig keine Spesen verrechnet. Aufwendungen seitens 200 Prozent GmbH wie z.B. Lizenzkosten Persönlichkeitstest, Raummiete, Kopierkosten, etc. sind Bestandteil der Programmgebühren.
 Da die meisten Beratungen/Coachings/Dienstleistungen online stattfinden, fallen kaum Fahrspesen an. Im Falle eines Präsenzcoachings oder physischen Behandlung, hat der Kunde kein Anrecht auf Spesenvergütung.



 

10. Versicherungsschutz

 

Der Versicherungsschutz ist die Angelegenheit des Kunden.



 

11. Schlussbestimmungen


 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten als verpflichtende Ergänzung der individuellen Kundenvereinbarung.



 

12. Gerichtsstand


Gerichtsstand ist Standort des Unternehmens