top of page

Die Glückskurve – Dein Wendepunkt um die 40 für berufliche Neuorientierung

Aktualisiert: 12. Apr.

Hast du es gewusst? In deinem Leben durchläufst du eine sogenannte Glückskurve. Oft erreicht diese Kurve um das Alter von 40 Jahren ihren Tiefpunkt. Diese Phase, geprägt von persönlicher und beruflicher Reflexion, kann ein entscheidender Wendepunkt sein. Es ist die Zeit, in der du Bilanz ziehen und entscheiden kannst, ob du den eingeschlagenen Weg fortsetzen oder die berufliche Neuorientierung angehen willst.


Forschungen deuten darauf hin, dass unser Glücksempfinden einem U-förmigen Muster folgt. Nach den jugendlichen Jahren nimmt die Zufriedenheit bis ins mittlere Alter ab und steigt dann im höheren Alter wieder an. Diese Tendenz wurde in zahlreichen Studien beobachtet und diskutiert (siehe Links unten).


Glückskurve und berufliche Neuorientierung

Zeit für Veränderung


Die frühen 40er sind eine kritische Zeit, um eine berufliche Bilanz zu ziehen. Wenn du dich dieser Reflexion entziehst, riskierst du, eine tief verwurzelte Unzufriedenheit mit in das höhere Alter zu nehmen. Die Entscheidung, trotz des Bedarfs an Veränderung, nichts zu verändern, kann dein Wohlbefinden langfristig beeinträchtigen.


Berufliche Neuorientierung


Ein Karrierewechsel um die 40 kann vielfältige Vorteile bieten. Er kann neues Feuer und Leidenschaft für die Arbeit entfachen, zu deinem persönlichen Wachstum beitragen und dein mentales sowie emotionales Wohlbefinden verbessern. Mit den gesammelten Erfahrungen und Fähigkeiten aus früheren Berufsjahren bist du in der Lage, dich in einem neuen Feld als vielseitiger und anpassungsfähiger Profi zu etablieren.


Herausforderungen meistern


Der Schritt für die berufliche Neuorientierung bringt natürlich auch Herausforderungen mit sich. Diese reichen von finanziellen Anpassungen bis hin zur Überwindung von Altersdiskriminierung. Doch die Vorteile, wie erneuerte Leidenschaft und die Erweiterung des Fähigkeitenspektrums, wiegen diese Herausforderungen oft auf.


Praktische Schritte zum Erfolg


Für eine erfolgreiche Karriereumstellung und aus dem Tief deiner Glückskurve zu finden, ist es wichtig, einen gut durchdachten Plan zu haben. Dazu gehören lebenslanges Lernen, das Suchen von Mentoren, die richtige Einstellung zur neuen, digital geprägten Arbeitswelt, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit und vor allem der Mut zur Veränderung. Ängste und Unsicherheiten gilt es bestmöglich aufzulösen, was mit dem richtigen Training und einer professionellen Unterstützung machbar ist.


Über Altersgrenzen hinaus


Altersdiskriminierung kann in dieser Phase ein Hindernis darstellen, ist aber überwindbar. Bleibe technologisch und branchenspezifisch auf dem Laufenden (siehe oben), betone deine Erfahrung, nutze dein berufliches Netzwerk und investiere in deine berufliche Weiterentwicklung. Ziel ist es, Arbeitgeber zu finden, die den Wert erfahrener Arbeitskräfte schätzen. Solche gibt es. Eine Alternative und oft die beste, ist die gesammelten Erfahrungen zu nutzen, um ein eigenes Geschäft aufzubauen, falls darin die eigene Sehnsucht und Berufung verborgen liegt.


Finanzielles Management


Ein Karrierewechsel kann deine finanzielle Situation beeinflussen. Wichtig ist daher, deine Finanzen regelmässig zu bewerten, ein Budget für den Übergang zu erstellen, Möglichkeiten für zusätzliche Einkünfte zu erkunden und eine Notreserve aufzubauen. Man darf sich aber auch nicht von den Finanzen leiten lassen, beziehungsweise abschrecken lassen. Viele Menschen leben ihre Träume nicht, weil sie sich vor den finanziellen Konsequenzen fürchten: Anstatt die offenen Türen zu sehen, halten sie die Blockaden im Blick.


Resilienz als Schlüssel


Resilienz ist entscheidend, um den Übergang zu meistern. Lerne aus Ablehnungen, umgib dich mit einem unterstützenden Netzwerk, achte auf deine Selbstfürsorge und übe Achtsamkeit, um dich auf deine Ziele zu konzentrieren und dein Wohlbefinden zu erhalten. Resilienz ist die Fähigkeit, mit Herausforderungen, Stress und Veränderungen im Leben effektiv umzugehen und sich davon zu erholen. Menschen, die über eine hohe Resilienz verfügen, sind in der Lage, schwierige Situationen anzunehmen, daraus zu lernen und gestärkt daraus hervorzugehen. Sie verfügen oft über Strategien wie positives Denken, Anpassungsfähigkeit, Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit, Unterstützung von anderen zu suchen und anzunehmen. Resilienz ist keine angeborene Eigenschaft, sondern kann durch verschiedene Techniken und Übungen im Laufe des Lebens entwickelt und gestärkt werden.


Keine Angst vor dem Unbekannten


Die Angst vor dem Unbekannten kann gross sein – erst recht, wenn wir schon in einem Alter sind, wo tendenziell die Vernunft dominiert und wir weniger risikofreudig sind als in jungen Jahren. Genau hier stehen sich viele Menschen selbst im Weg. Wenn du zu diesen Menschen gehörst, dann suche dir Unterstützung bei einem Coach, der diese Transformation durchgemacht hat und weiss, welche Instrumente es braucht, damit es gelingt.


Zeit zum Handeln


Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Karrierewechsel liegt in der Bereitschaft, dich selbst zu reflektieren, kontinuierlich zu lernen und ein professionelles Unterstützungsnetzwerk aufzubauen. Sieh diesen Lebensabschnitt als Chance, dein Berufsleben aktiv zu gestalten und ein erfüllteres Berufsleben zu führen.


Ich lade dich ein, diesen Moment als Wendepunkt zu begreifen. Nutze die Chance, neue Wege zu beschreiten und ein berufliches Leben zu führen, das nicht nur deine Bedürfnisse erfüllt, sondern auch deine Leidenschaften und Fähigkeiten voll ausschöpft. In einem Erstgespräch höre ich mir gerne deine Geschichte an und erläutere dir, wie du aus dem Tief in deiner Glückskurve herausfindest. Nutze den Link zum Kennenlern-Termin hier.


Ronnie Hürlimann

Experte für berufliche Erfüllung und Selbstvermarktung



Studien über die Glückskurve:


20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page